Bewerbung im Schnellverfahren – Das gibt es nur bei McDonald’s

Wer kennt das nicht? Anschreiben verfassen, Lebenslauf schreiben und dann noch alle Zeugnisse raussuchen und einscannen – allein die Vorbereitung einer Bewerbung nimmt mehrere Stunden in Anspruch. Doch damit nicht genug: Du hast eine passende Stelle gefunden und willst Dich  tatsächlich bewerben? Jetzt heißt es Benutzerkonto erstellen, 5x versuchen ein Passwort zu kreieren, welches den Sicherheitsrichtlinien entspricht und dann den mehrseitigen Bewerbungsprozess durchschreiten. Zu guter Letzt hast Du die „Möglichkeit“, Anhänge hochzuladen– doch dann kommt bereits nach drei Anlagen: max. Kapazität erreicht. Dabei soll doch unbedingt noch das  letzte Arbeitszeugnis angehängt werden… die Bewerbung wird zum Kampf, bis  einem irgendwann die Lust vergeht und man  erstmal den Button „Zwischenspeichern“ nutzt.

An diesem Punkt ist die gute Absicht des Unternehmens, seine Karriereseite so ansprechend wie möglich zu gestalten, gescheitert. Warum machen wir es den Kandidaten so schwer? Genau das hat sich unser HR-Team Anfang 2016 gefragt. McDonald’s ist Chancengeber und diese Mission darf nicht erst bei unseren Mitarbeitern anfangen, sondern muss bereits bei den Kandidaten verfolgt werden. Jeder soll die Chance haben, seine Bewerbung an uns zu senden, ob für eine Position in der Crew, im Management oder in unserer Verwaltung. Wir haben uns deshalb die Frage gestellt: Wie können wir den unterschiedlichen Zielgruppen in nur einem Verfahren gerecht werden?

Karsten Göbel (Ray Sono) und Matthias Kutzer (Corporate Director McDonald’s)

Unsere Lösung: Viel kann, aber nur wenig muss. Hast Du Dich schon mal in unter einer Minute für eine Stelle beworben? Wenn nicht, hast Du McDonald’s vielleicht bisher nicht als deinen nächsten Arbeitgeber in Betracht gezogen oder es war noch nicht die passende Stelle dabei. Seit Mai 2016 ermöglichen wir es Job-Interessenten, sich in unter 1 Minute zu bewerben – wir finden das ausgezeichnet! Aber nicht nur wir, sondern auch unsere Bewerber loben das schnelle und unkomplizierte Vorgehen und dafür haben wir sogar eine Auszeichnung erhalten: Den HR Excellence Award 2016 im Bereich Candidate Experience.

 

Wir haben alle Felder, die wir nicht für die erste Kontaktaufnahme mit einem Bewerber benötigen, gestrichen und auf ein Minimum reduziert. An folgenden Fakten haben wir uns dabei orientiert:

  • 80% der Bewerber erzählen Freunden und Bekannten von ihren Bewerbererlebnissen.
  • 40% der Karriere-Websitebesucher rufen diese über ein mobiles Endgerät auf.
  • 24% der Bewerber, die im Bewerbungsprozess nicht restlos überzeugt waren, nehmen danach eine negative Bewertung des Unternehmens vor.
  • 67% der Bewerber suchen zuerst nach dem Ort.
  • 95% brechen Bewerbungsprozesse ab, die nicht für mobile Endgeräte optimiert sind oder mehr als zwei Schritte beinhalten.

Wenn Du bei uns in der Crew anfangen möchtest, brauchst Du nun nicht mal mehr ein Anschreiben oder einen Lebenslauf verfassen, denn alles, was wir wissen müssen, wollen wir in persönlichen Gesprächen erfahren. Besonders wichtig war uns, dass sich jeder Interessierte über ein mobiles Endgerät bewerben kann und die Bewerbung so schnell wie möglich geht – wir wollen ja nicht, dass in der U-Bahn z.B. die Verbindung abbricht und die Eingabe von vorne begonnen werden muss.

Wie eine Bewerbung bei McDonald’s ablaufen kann, haben wir euch in einer kurzen Fotostrecke zusammengestellt:

Natürlich mussten wir auch den Megatrend der Digitalisierung aufgreifen – nicht nur extern, sondern auch intern. Hierfür arbeiten wir gerade an einem HR-System, dass alle Prozesse von Einstellung bis Austritt abdecken wird. Im ersten Schritt haben wir unser neues Recruiting-System eingeführt, in den nächsten Monaten werden wir nach und nach weitere Module einführen. Mehr davon erfahrt auf dem Blog von unserem Personalvorstand Gabriele Fanta: http://www.employerbranding-blog.de/

Unsere Gastbloggerin: Kerstin Wess

Kerstin Wess ist seit Juni 2015 bei McDonald’s in der Personalabteilung tätig. Nach ihrem Bachelorstudium im Bereich Sozialer Arbeit arbeitete sie bereits bei Amazon in der Personalabteilung. Neben dieser Tätigkeit machte Kerstin ihren Master in Human Resource Management an der FOM Frankfurt. Bei McDonald’s führte sie ihre Laufbahn von der Abteilung „HR Audit“ über „HR Recruiting Strategy and Innovation“ in das globale People Team und nun ist Kerstin verantwortlich für alle Themen rund um „Employer Reputation & Engagement“.  Wochenendfahrten zu ihrer Familie und Freunden führen Kerstin regelmäßig in ihre Heimat, die Zeit in München wird für Shoppingtrips und Fitnesstudio-Sessions genutzt.

Weitere Artikel

Kommentieren


*Pflichtangabe

Das Team

Change M ist ein Team mit einem gemeinsamen Ziel: Wir arbeiten daran, McDonald’s Deutschland nachhaltiger zu machen.

Weiterlesen

Archiv

Feed