Bayern macht es vor: Die Mehrwegbecherkarte

Alle reden über „Coffee to go“. Beim Blick in die Zeitung finden sich fast täglich Artikel über die damit einhergehende Masse an Pappbechern und das daraus resultierende Müllaufkommen wieder. Auch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) sieht Gesprächsbedarf und hat einen Runden Tisch mit Café-Betreibern, Bäckereien, Kommunen und Verbänden ins Leben gerufen. Wir freuen uns, dass McDonald’s Deutschland mit dabei ist.

Ziel des Aktionsbündnisses ist es, langfristig ein Mehrwegsystem zu gestalten, das unter allen Anbietern möglichst einheitlich gestaltet ist und damit einen Beitrag zur Schonung der Ressourcen und Abfallreduzierung leistet. Die regelmäßigen Treffen dienen vor allem dem offenen Austausch – jeder Einzelne kann von seinen bisherigen Erfahrungen berichten und von den anderen Teilnehmern lernen. Letztes Mal haben wir die Gelegenheit genutzt und unser bundesweites Mehrwegbecher-Befüllungssystem vorgestellt. Unsere McCafé Kunden haben seit Ende des letzten Jahres die Möglichkeit, sich ihr eigenes Trinkgefäß befüllen zu lassen.

Diesen Weg verfolgen auch viele andere Unternehmen. Deswegen hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz eine Karte mit allen Betrieben, die eine Befüllung mitgebrachter Becher bzw. ein Mehrwegsystem in Bayern unterstützen, veröffentlicht (Stand: 24.04.2017, kein Anspruch auf Vollständigkeit):

Als wir im November 2016 in unseren McCafé die Option für unsere Gäste einführten, ihren eigenen Mehrwegbecher befüllen lassen zu können und dafür auch noch 10 Cent Preisnachlass auf das Heißgetränk ihrer Wahl zu bekommen, brachte uns das sehr viel Lob von unterschiedlichen Seiten ein. Mit so viel positivem Feedback hatten wir nicht gerechnet. Für alle umweltbewussten Kaffeetrinker in Bayern sei also schon mal gesagt: Packt euren Thermobecher ein, schaut in die Karte vom StMUV und lasst den Worten Taten folgen.

Weitere Artikel

2 Kommentare

  1. Tina Müller sagt:

    Hallo Change M Team, wie hoch dürfen denn die mitgebrachten Mehrwegbecher maximal sein (Teil ohne Deckel), damit sie noch unter die Maschinen passen? Beste Grüße Tina

    • Diana Wicht sagt:

      Hallo Tina, vielen Dank für deine Frage. Mitgebrachte Mehrwegbecher werden von unseren Gästen auf der McCafé Theke abgestellt. Unsere Mitarbeiter füllen dann das gewünschte Heißgetränk aus einem Kännchen in das saubere Gefäß auf der Theke. Demnach gibt es keine „Höhenbeschränkung“ für mitgebrachte Gefäße. Wir hoffen das beantwortet deine Frage. Viele Grüße, dein Change-M Team.

Kommentieren


*Pflichtangabe

Das Team

Change M ist ein Team mit einem gemeinsamen Ziel: Wir arbeiten daran, McDonald’s Deutschland nachhaltiger zu machen.

Weiterlesen

Archiv

Feed