Die McDonald’s Gourmet Linie – THE SIGNATURE COLLECTION™.

In den Restaurants der Zukunft bieten wir unseren Gästen noch mehr Service, noch mehr digitale Interaktion und noch mehr Raum für individuelle Wünsche und Bedürfnisse. Und oben drauf gibt es auch eine größere Produktauswahl, zum Beispiel erweitern wir unsere Gourmet Linie THE SIGNATURE COLLECTION™.

Unsere SIGNATURE COLLECTION™ konnte in letzter Zeit deutlich wachsen. Mittlerweile bieten wir in dieser Produktlinie sechs verschiedene Burger mit einer großen Bandbreite an Zutaten an: So hat man die Wahl zwischen einem Beef- oder Chicken Patty und kann seinen Burger beispielsweise mit Guacamole und Chipotle-Sauce bestellen.

Das Beef Patty für die SIGNATURE-Burger ist besonders dick und bringt mit seinen 150 Gramm Rohgewicht auch ordentlich Gewicht auf die Waage. Wir grillen unser Fleisch nicht über offenem Feuer, sondern auf Kontaktgrills. Beim Kontaktgrill wird das Grillgut zwischen zwei heißen Metallflächen von beiden Seiten gleichzeitig gegart – ein Verfahren, das sich mit einem Waffeleisen vergleichen lässt und viele Vorteile bietet. So wird das Fleisch schonend, aber sicher gegart. Dabei bleibt das Patty innen schön saftig und zart. Was viele nicht wissen: Die Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse schreiben vor, dass Patties für Hamburger zu 100 % aus Rindfleisch bestehen müssen. Nach dem Braten wird es bei uns nur noch mit Pfeffer und Salz gewürzt. Unser SIGNATURE Beef Patty besteht außerdem zu 100 % aus deutschem Rindfleisch.

Das Hähnchenbrustfleisch für unseren SIGNATURE Chicken Patty kommt aus Deutschland oder europäischen Ländern wie der Niederlande und Frankreich. Ganz gleich, aus welchem Land wir das Fleisch beziehen: Alle unsere Lieferanten arbeiten nach den gleichen (Qualitäts-)Standards für Haltung, Schlachtung und Fleischverarbeitung.

Als Beispiel haben wir auch bereits einen Beitrag über unseren BEST Chicken Farmer veröffentlicht.

Auch bei allen anderen Zutaten achten wir auf Qualität und Tierwohl. Die Eier für die Creamy Chipotle Sauce beispielsweise stammen ausschließlich aus Freilandhaltung.

Die Avocados für unsere würzige Guacamole Sauce kommen aus Mexico. Unsere Guacamole Sauce enthält keine künstlichen Aromen oder Geschmacksverstärker.

Die Tomaten für unsere Western Sauce und unser Ketchup kommen hauptsächlich aus Italien. Sie werden noch am Tag der Ernte zu Tomatenmark verarbeitet.

Den Krautsalat, der ohne Konservierungsstoffe hergestellt wird, liefert Kugler-Feinkost aus Bayern.  Das Weißkraut und die Karotten für diesen Salat stammen aus der EU – so nah, wie es die Saison zulässt. Und auch die Eier in unserem Cole Slaw Salat für die SIGNATURE-Burger werden ab dem dritten Quartal diesen  Jahres aus Freilandhaltung stammen.

Der SIGNATURE Classic Beef und der SIGNATURE Classic Chicken werden mit der Wild Mustard Sauce garniert. Die Sauce mit Senf aus eigener Herstellung liefert unser Lieferanten Develey.

Die Burger der SIGNATURE-Linie werden von einem besonderen Brötchen begleitet: dem Bun Brioche Style. Der Teig ist besonders fluffig. Seine leichte Süße unterstreicht den Geschmack der einzelnen Zutaten. Und mit seiner glänzenden Oberfläche sieht das Bun auch noch elegant aus. Inspiriert wurde es übrigens von der französischen Brioche.

Der Bacon auf den SIGNATURE-Burgern wird aus Schweinefleisch hergestellt, das zu 85 % aus Deutschland kommt. Die übrigen 15 % kommen aus EU-Nachbarländern. Des Weiteren entspricht die Rohware für den Bacon zu 100 % den Anforderungen des Qualitätsprogramm QS (Qualität und Sicherheit). QS-zertifizierte Betriebe erfüllen alle gesetzlichen und weitere darüberhinausgehende Vorgaben. Zu den Richtlinien gehört unter anderem eine gewissenhafte und hygienische Haltung, bedarfsgerechte Fütterung sowie der artgerechte Transport der Tiere.

Weil wir Wert auf kurze Lieferwege legen, kaufen wir die roten Zwiebeln so nah wie möglich ein: in den Niederlanden. Die Zwiebeln sind besonders knackig und haben ein volles Aroma. Bei der Herkunft unserer Zwiebeln achten wir auf höchste Standards – bei Umweltschutz, Produktsicherheit und Nachhaltigkeit: So ist unser Lieferant unter anderem nach der Umweltmanagementnorm ISO 14001 und dem GMP+-Standard (Good Manufacturing Practice) zertifiziert.

Für unsere SIGNATURE-Burger, den Big Salad und viele Aktionsprodukte verwenden wir einen ganz besonderen Salat: den Lollo Bionda. Seine stark gekrausten Blätter kitzeln den Gaumen. Und stark ist auch sein Geschmack. Die leicht herbe Note harmoniert wunderbar mit den SIGNATURE-Saucen. Auch beim Salat setzen wir seit vielen Jahren auf ausgewiesene Markenlieferanten, denen unsere Gäste auch beim täglichen Einkauf im Supermarkt vertrauen. So beziehen wir unseren Salat von Bonduelle, van Gorp Greenfood und Eisberg.

Für die SIGNATURE-Burger BBQ und Classic kombinieren wir hochwertige Zutaten mit kräftigem Geschmack. Dazu passt Cheddar perfekt. Der Käse, der ursprünglich aus dem gleichnamigen Dorf im Südwesten Englands stammt, ist ein Hartkäse aus Kuhmilch. Wir beziehen ihn ausschließlich vom Markenlieferanten Hochland.  Für unseren Cheddar gilt, was für alle Käse in unseren Burgern gilt: Unsere Lieferanten verwenden mikrobielles Lab und verzichten auf Rohmilch.

Um das ganze Jahr über frische, reife Tomaten in bester Qualität beziehen zu können, haben wir verschiedene Quellen: Zu 94 % kaufen wir die Tomaten in Spanien, Portugal und den Niederlanden ein. Die restlichen 6 % kommen aus Marokko. Zwischen Ernte und Ankunft im Restaurant vergehen im Sommer nur zwei bis drei Tage, im Winter fünf bis sechs.

Ob ein Restaurant der Zukunft in deiner Nähe ist und auch du somit die Chance auf einen unserer neuen SIGNATURE-Burger hast, siehst du auf unserer Website unter dem Reiter „Restaurantfinder“: https://stern.mcdonalds.de

Und das Restaurant der Zukunft bietet neben der leckeren SIGNATURE COLLECTION™ noch mehr Vorteile:

Wer nicht am Counter auf seine Bestellung warten möchte, kann auch den Tischservice nutzen und sich seine Bestellung direkt an den Tisch bringen lassen.

Außerdem erhältst der Gast seinen SIGNATURE-Burger in vielen Restaurants ganz besonders serviert, nämlich angerichtet auf einem Brett.

Auf einen guten Burger zu warten, fällt schwer. Der Magen knurrt, die Schlange erscheint einem lang. Deshalb kann man ganz einfach digital an einem unserer Terminals in den Restaurants der Zukunft bestellen und so die Wartezeit verkürzen.

Weitere Artikel

Kommentieren


*Pflichtangabe

Das Team

Change M ist ein Team mit einem gemeinsamen Ziel: Wir arbeiten daran, McDonald’s Deutschland nachhaltiger zu machen.

Weiterlesen

Archiv

Feed