Tag der Nachhaltigkeit Teil 2: Agrarfrost

Teil 2: Agrarfrost unser Pommeslieferant mit dem Projekt „klimaschonend(er) zur Arbeit“

Viele Mitarbeiter von Agrarfrost haben einen Arbeitsweg von bis zu 70 Kilometer. Der Weg zur Arbeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln stellt sich aufgrund der Lage von Wohn- und Arbeitsort oft als schwierig dar. Viele sind auf ein Auto angewiesen.  

Gibt es trotzdem Wege den Arbeitsweg klimafreundlicher zurückzulegen? Genau mit dieser Frage wurde bei unseren Aktionstagen „klimaschonend(er) zur Arbeit“ am 23. und 24.Mai ein Anstoß zum Umdenken gegeben.

Gibt es trotzdem Wege den Arbeitsweg klimafreundlicher zurücklegen?

Genau mit dieser Frage wurde bei unseren Aktionstagen „klimaschonend(er) zur Arbeit“ am 23. und 24.Mai ein Anstoß zum Umdenken gegeben.

Es wurden alle Agrarfrost-Mitarbeiter eingeladen bei der Aktion mitzumachen. Der Weg zur Arbeit konnte entweder mit dem Fahrrad, zu Fuß, mit E-Fahrzeug, den öffentlichen Verkehrsmitteln oder durch Bildung von Fahrgemeinschaften einen Teil ihres Arbeitswegs oder den gesamten Arbeitsweg zurückgelegt werden. Unter allen Mitarbeitern, die mitgemacht haben, wurde ein Tag Sonderurlaub verlost.

Das Resümee des Aktionstags – 1943 km habe wir gemeinsam geschafft!

Für Agrarfrost war der Aktionstag eine Premiere. Bei allem Neuen besteht anfangs eine gewisse Unsicherheit: Wie viele Mitarbeiter werden sich beteiligen? Wie kommt die Aktion bei den Mitarbeitern an?

Umso größer ist die Freude über das Ergebnis. Insgesamt haben über 100 Agrarfrost-Mitarbeiter beim Aktionstag mitgemacht und so gemeinsam 1943 km klimaschonender zurückgelegt:

  • 825 km durch die Bildung von Fahrgemeinschaften
  • 666 km mit dem Fahrrad
  • 398 km mit Fahrrad & öffentliche Verkehrsmitteln
  • 44 km mit E-Fahrzeug
  • 13 km zu Fuß

Auch über das Feedback unserer Mitarbeiter haben wir uns gefreut. Einige äußerten, dass nicht der Tag Sonderurlaub sie motiviert hat, sondern es ihnen wichtig ist, etwas aktiv gegen den Klimawandel zu tun. Wir wissen, dass es mit einem Aktionstag nicht getan ist aber einen Anstoß zum Umdenken gibt.

Anne Schlewitt – Projektmanagerin bei Agrarfrost

Artikel teilen

Weitere Artikel

Kommentieren


*Pflichtangabe