Tag der Nachhaltigkeit Teil 1: SEDA

Teil 1: SEDA unser Verpackungslieferant mit dem Projekt TICCIT

TICCIT steht für „trees into cartons – cartons into trees“  oder „vom Baum zum Karton und zurück zum Baum“. Im Rahmen dieses Projektes wird Schülern spielerisch der Umgang mit der Ressource „Kartonverpackung“ nähergebracht. Die TICCIT-Initiative startete vor einigen Jahren in den USA mit mittlerweile über 100.000 teilnehmenden Schulkindern und fand nun Ihren Weg über England nach Europa.

Am 02. Mai war es dann auch für SEDA im fränkischen Neuhaus soweit: in der 3. Klasse der örtlichen Grundschule erläutern Betriebsleiter Herbert May und Verpackungsentwickler Christian Baumann 30 Kindern, wie durch nachhaltige Forstwirtschaft der Rohstoff zur Papiererzeugung gewonnen wird, und wie aus Altpapier wieder neues Papier hergestellt werden kann. Nachhaltige Forstwirtschaft bedeutet aber auch, dass gefällte Bäume wieder aufgeforstet werden.

Was konnten die Kinder für sich mitnehmen? Bäume sind wichtige Sauerstofflieferanten und binden CO2. Verpackungen aus Papier und Karton erfüllen eine wichtige Produktschutzfunktion und sollten gesammelt und recycelt werden. Nachhaltige Forstwirtschaft stellt sicher, dass der Kreislauf aus nachwachsenden Ressourcen erhalten bleibt. Die Kinder können nun Ihren Eltern erklären, dass in Europa für jeden gefällten Baum drei bis vier neue Bäume gepflanzt werden!

Auch die SEDA-Mitarbeiter ließen sich von der Begeisterung der Kinder anstecken. Die nächste TICCIT-Aktion kommt bestimmt!

Mehr Information über die Aktion findet Ihr unter: https://youtu.be/JOUMdqeG5U8

Andreas Helbig – Managing Director der SEDA Germany

Artikel teilen

Weitere Artikel

Kommentieren


*Pflichtangabe

Team

Change M ist ein Team mit einem gemeinsamen Ziel: Wir arbeiten daran, McDonald’s Deutschland nachhaltiger zu machen.

Weiterlesen