Erst ein Becher – und dann?

Mit dieser Frage beschäftigen wir uns seit einiger Zeit. Denn vor allem der weggeworfene Kaffeebecher wird sowohl in der öffentlichen Wahrnehmung als auch auf politischer Ebene heiß diskutiert. Per se wurde dem Einwegbecher eine schlechte Recyclingfähigkeit zugesprochen. Ökobilanzen zum Vergleich Einweg vs. Mehrweg wurden erstellt. Die Ergebnisse hierzu waren auch nicht eindeutig für oder gegen eine Variante, sondern wie so oft musste man ins Detail gehen. Da unsere Einwegbecher aus hochwertigen Frischfasern bestehen, ist es uns ein wichtiges Anliegen, dieses Material so gut es geht wiederzuverwerten.

Um unseren Beitrag zur Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft zu leisten, werden seit April 2019 die papierbasierten Becher (u.a. von Softdrinks, Kaffee und McFlurry) gesammelt und zu einer Recyclinganlage gebracht. Damit ist McDonald’s das erste Unternehmen Deutschlands, dass eine stoffliche Verwertung von Einwegbechern ermöglicht. Es nehmen bereits über 1.300 McDonald’s Restaurants in Deutschland an dieser Aktion teil, wodurch zwischen April und Dezember 2019 schon 690 Tonnen gesammelt werden konnten. Die Becher werden in einer Recyclinganlage aufbereitet und zu Rigipsplatten oder zu Hygienepapier wie Papierhandtücher verwertet. Seit April 2020 beliefern wir direkt unseren Hygienepapierhersteller mit den Bechern, damit der Rohstoff als Handtuchpapier den Weg zurück ins Restaurant findet. Wir arbeiten daran, den Prozess weiter zu optimieren und neue Verwertungswege zu suchen um auch anderes Papier aus den gebrauchten Einwegbechern herzustellen.

Neben dem Becherrecycling bieten wir in unseren Restaurants auch weitere Alternativen an um unserem Ziel – der Nachhaltigkeit – so gut wie möglich gerecht zu werden. So gibt es in unseren McCafe’s Porzellangeschirr beim Verzehr von Heißgetränken und Gebäck vor Ort im Restaurant. Für ToGo gibt es die nachhaltige Alternative, sich seinen eigenen sauberen Mehrwegbecher befüllen zu lassen, und in mittlerweile 63 Stores können Pfandbecher unseres Partners Recup verwendet werden.

Wir haben das Ziel, uns stets zu verbessern und jede mögliche Option bestmöglich zu gestalten, sei es Mehrwegalternativen anzubieten oder – teilweise unvermeidbare – Einwegbecher bestmöglich zu recyclen.

Artikel teilen

Weitere Artikel

Kommentieren


*Pflichtangabe

Team

Change M ist ein Team mit einem gemeinsamen Ziel: Wir arbeiten daran, McDonald’s Deutschland nachhaltiger zu machen.

Weiterlesen