Forschung meets Praxis

Die enable Projektgruppe zu Gast in unserer Testküche

Wir haben ja schon das ein oder andere Mal hier im Blog über unsere Forschungspartnerschaft mit dem enable Projekt berichtet. Kürzlich stand ein äußerst spannender Termin in diesem Zusammenhang an. Der erste Prototyp eines kalorienreduzierten Burgers wurde in unserer Testküche zusammengebaut und verkostet.

Enable Teilprojekt: Burger mit geringerer Energiedichte

Wir beteiligen uns im Rahmen von enable an zwei konkreten Projekten. Eines davon verfolgt das Ziel, einen kalorienreduzierten Burger zu entwickeln, der vor allem bei Jugendlichen Akzeptanz findet. Denn insbesondere Jugendliche verzehren zunehmend Convenience-Produkte und nehmen eine über den Empfehlungen liegende Menge an Kilokalorien zu sich.

In den letzten Monaten wurden am Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV in Freising die Burger-Bestandteile mit den höchsten Kaloriengehalten genau unter die Lupe genommen. Die Forscher haben im Labor verschiedene Rezepturen für kalorienreduzierte Saucen, Käse und Buns getestet. Die vielversprechendsten Rezepte wurden dann an die Praxispartner weitergegeben, um sie im größeren Stil zu testen. Neben McDonald’s Deutschland sind auch unsere wichtigsten Lieferanten für die genannten Burger-Zutaten Praxispartner im Projekt: Develey (Saucen), Hochland (Käse) und Lieken (Buns).

Erster Prototyp eines kalorienreduzierten Burgers verkostet

McDonald's_kalorienarm_burgerverkostung

Vor einigen Tagen haben sich alle Projektpartner in unserer Testküche getroffen. Mit Unterstützung unseres Menu Management Teams wurden die einzelnen Bestandteile erstmals zu einem Burger zusammengebaut und verkostet. Eines kann ich euch verraten – es waren durchaus vielversprechende Varianten dabei. Und es war ein tolles Beispiel für den konstruktiven Austausch und die enge Zusammenarbeit zwischen Praxis und Forschung. Auf Basis der Verkostung und gemeinsamen Diskussionen wird nun weiter getestet. Ihr könnt gespannt bleiben.

Mehr zu unserer Forschungspartnerschaft mit dem enable-Projekt lest ihr hier.

Weitere Artikel

Kommentieren


*Pflichtangabe