Vegan durch den Januar – mit Veganuary

Mal einen Monat lang komplett auf Fleisch, Milch und Co. verzichten? Wir zeigen euch, wer und vor allem was hinter dieser Idee steckt. Und natürlich auch, wie Ihr bei McDonald’s gut vegan essen könnt.

Veganuary – hinter dieser gar nicht so leicht aussprechbaren Wortschöpfung verbirgt sich eine gemeinnützige Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen auf die Vorteile einer Ernährung ohne tierische Bestandteile aufmerksam zu machen. Und zwar durch die Teilnahme an der jährlich stattfindenden weltweiten Kampagne „Veganuary“, die nichts anderes bedeutet, als sich im Januar ausschließlich vegan zu ernähren.

Woher kommt diese Idee?

Veganuary hat seinen Ursprung in Großbritannien und ist inzwischen eine weltweite Bewegung geworden. 2014 startete die gemeinnützige Stiftung ihren ersten Aufruf für einen veganen Januar, inzwischen haben über eine Million Menschen und zahlreiche Unternehmen daran teilgenommen.

Was steckt dahinter?

Für die Erzeugung von Fleisch und anderen tierischen Produkten werden im Verhältnis zu pflanzlichen Alternativen wesentlich mehr Ressourcen wie Wasser und Bodenfläche verbraucht. Ganz abgesehen von CO2-Einsparungen und der Reduktion umweltbelastender Abwässer sowie Klärschlamm. Deshalb ist ein maßvoller und bewusster Konsum von Fleisch & Co. eine sinnvolle Sache. Veganuary möchte die Verbraucher auf die Vorteile veganer Produkte hinweisen und ihnen mit der Bereitstellung praktischer Informationen wie z.B. Einkaufstipps und Kochrezepten den Einstieg in die vegane Welt erleichtern.

Wer macht mit?

In erster Linie ist jeder einzelne dazu aufgerufen, bei Veganuary mitzumachen. Aber auch Anbieter veganer Produkte aus Industrie, Einzelhandel und Gastronomie sind mit im Boot. Darüber hinaus unterstützen viele Prominente die Initiative, beispielsweise Schauspieler und Umweltschützer Hannes Jaenicke oder die Moderatorin und Autorin Ariane Sommer.

Wie unterstützt McDonald’s den veganen Januar?

Wir bieten im Januar den Big Vegan TS in unseren Restaurants mit Beilagen in einem vergünstigten Sparpaket an, das über unsere App abgerufen werden kann. So kann man den Burger mit Pommes oder Curly Fries und einem Kaltgetränk kombiniert zum Spezialpreis von 6,99 Euro genießen. Zudem werden im Lauf des Monats auf unseren Social-Media-Kanälen in einem Gewinnspiel exklusive und natürlich vegane Hoodies verlost.

Na, seid Ihr auf den Geschmack gekommen? Dann schaut vorbei bei auf unserem Instagram-Kanal.

Artikel teilen

Weitere Artikel

Kommentieren

Maximale Bildgröße: 1 MB Erlaubte Bildformate: jpg, jpeg, gif, png


*Pflichtangabe