Fruchtwechsel macht’s möglich: Auf dem Kartoffelacker wächst Weizen für Burger-Brötchen

Fruchtwechsel, was war das gleich nochmal? Genau, auf einem Acker werden abwechselnd verschiedene Feldfrüchte angebaut. Eine gute und traditionelle Praxis, die nun in der McDonald’s  Lieferkette wiederauflebt: Unter dem Titel „Crop Rotation“ starteten wir gemeinsam mit unseren langjährigen Lieferanten Agrarfrost – Hersteller von Kartoffelprodukten – und der Großbäckerei Lieken ein gemeinsames Pilotprojekt. Nach der Kartoffelernte bauen die Vertragslandwirte von Agrarfrost Weizen an, der dann bei Lieken für die Herstellung der Burger-Brötchen verwendet wird. Durch den Fruchtwechsel werden die Qualität des Bodens verbessert, die darin enthaltenen Nährstoffe geschützt und die Risiken von Pflanzenkrankheiten minimiert.

Der Schlüssel zum Erfolg: Die enge Zusammenarbeit von McDonald’s und seinen Lieferanten

In Projekten wie diesen kommt es darauf an, vertrauensvoll miteinander zu arbeiten. Das gilt nicht nur für die Zusammenarbeit zwischen McDonald’s und seinen Lieferanten. In verschiedenen Arbeitsgruppen treten auch Lieferanten untereinander in einen engen Austausch. Denn nur so können spartenübergreifende Projekte gestartet werden und unsere Lieferanten als Innovationsmotor in unserer Lieferkette fungieren. Auch das Young Farmer Programm basiert auf einem offenen Austausch zwischen McDonald’s, seinen Lieferanten und engagierten Landwirten der Lieferkette mit dem Ziel, Projekte und Innovationen zu fördern und umzusetzen. Ob Young Farmers Programm oder Crop Rotation: All diesen Initiativen gemeinsam ist die Förderung einer zukunftsfähigen Landwirtschaft.

Erklär-Clip zur Crop Rotation

Um dieses Thema auch für unsere Gäste greifbar zu machen, haben wir die wichtigsten Informationen dazu und einen Erklär-Clip auf unserer Homepage eingestellt. Der Clip zeigt auf unterhaltsame Art und Weise, wie das Fruchtwechselprojekt funktioniert und wird auch auf unseren Social-Media-Kanälen eingesetzt.

Artikel teilen

Weitere Artikel

Kommentieren

Maximale Bildgröße: 1 MB Erlaubte Bildformate: jpg, jpeg, gif, png


*Pflichtangabe